Interview mit Tina Kunzmann

kaufmännische Auszubildende in Dresden
Tina, was hat Dich besonders daran gereizt, eine Ausbildung bei Stern Auto zu beginnen?
Tina:„Das Beste oder nichts“ Die Marke Mercedes-Benz steht für Qualität, Flexibilität und Individualität. Und ich wollte gern Teil davon sein. Stern Auto bietet mit seinen 18 Standorten und den mehr als 1.400 Mitarbeitern viele Möglichkeiten und unterschiedlichste Abteilungen und Aufgaben. Als eine der größten Automobilhandelsgruppen Deutschlands war ich mir sicher, dass Stern Auto mir alles bieten würde, was ich mir zur persönlichen und fachlichen Entwicklung wünsche. Mit dieser Annahme lag ich auch richtig. Ich habe gerade das 3. Ausbildungsjahr begonnen und bin somit in meiner Zielabteilung angekommen. Nie hätte ich gedacht, dass mich die Nutzfahrzeug Disposition derartig fasziniert. Ich würde hier jederzeit wieder eine Ausbildung beginnen.
Gab es in den ersten Monaten bereits Highlights, welche Dir in Erinnerung geblieben sind?
Tina:Ja es gab gleich mehrere. Das erste Highlight war unsere Einführungswoche, in der wir einander und unsere Ausbilder kennenlernen konnten und alles Wichtige erklärt bekommen haben, das wir für einen guten Start benötigen.Außerdem waren wir im Oktober eine Woche zur Schulung mit den Auszubildenden der Center Leipzig und Magdeburg. Die Möglichkeit des Lernens in einem anderem Umfeld und das Austauschen mit den Anderen war eine großartige Erfahrung für uns.
Welche Aufgaben werden Dir im Arbeitsalltag als Azubi übertragen?
Tina:In der Nutzfahrzeug-Disposition bin ich dafür zuständig zu erkennen, welche Ausstellungs- und Vorführfahrzeuge wir benötigen und diese zu beschaffen. Die Aufgaben die damit verbunden sind, sind spannend und abwechslungsreich.
Was macht Stern Auto zu einem TOP-Ausbildungsbetrieb?
Tina:Man wird nicht allein gelassen. Egal welche Herausforderungen oder Probleme vor einem sind, man hat immer Ansprechpartner, die einem helfen. Außerdem stellen sich die Abteilungen individuell auf die Azubis ein, sodass keiner überfordert, aber auch nicht unterfordert ist.
Welchen „Hashtag“ würdest Du deiner Ausbildung bei Stern Auto geben?
Tina:#ShiningLikeTheStars
Hast Du zum Abschluss noch Ratschläge für zukünftige Bewerber, um im Bewerbungsverfahren von sich zu überzeugen?
Tina:Bleibt immer ihr selbst und verstellt euch nicht! Zeigt eure Begeisterung für die Ausbildung und die Marke.
Weitere Interviews

Was hat Dich besonders an einer Ausbildung gereizt?
Auf jeden Fall die Herausforderung, mit einer der erfolgreichsten Automarken der Welt zu arbeiten, die Prozesse eines Autohauses kennen zu lernen und ein großes Team zu ergänzen ....

Hast Du Ratschläge für zukünftige Bewerber?
Denkt für eure Bewerbungen daran „Das Beste oder nichts!“ und seid bei einem Vorstellungsgespräch einfach ihr selbst.
Wir freuen uns auf euch! :)